Adler von Arathor

Die Webpräsenz der Rollenspielgilde Adler von Arathor des Servers Die Aldor(EU)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Community Spotlights im Aldorforum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aeslynn
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 09.05.11
Alter : 31
Ort : Kiel

BeitragThema: Community Spotlights im Aldorforum   Mo 01 Mai 2017, 19:48

Aeslynn, Forendrache schrieb:
In einem Gespräch mit einigen Mitspielern der Gilde haben wir uns für ein neues... ja, feature? innerhalb unseres Gildenthreads entschieden. Dieses "Feature" wird sich "Spotlight" nennen, und in regelmäßigen Abständen Inhalte aus dem RP der Gilde beleuchten, oder auf Hintergründe eingehen. Lange Rede, kurzer Sinn fange ich doch einfach mal an.

https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17613483086?page=4#post-72
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hohenwacht.forumieren.com
Geasina

avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 10.01.17

BeitragThema: Re: Community Spotlights im Aldorforum   Di 02 Mai 2017, 00:58

Finde ich eine tolle Idee. So lerne ich auch noch etwas dazu, von diesen Zwergen wusste ich zum Beispiel nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aeslynn
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 09.05.11
Alter : 31
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Community Spotlights im Aldorforum   Mo 08 Mai 2017, 22:41

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hohenwacht.forumieren.com
Aeslynn
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 09.05.11
Alter : 31
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Community Spotlights im Aldorforum   Fr 19 Mai 2017, 01:51

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hohenwacht.forumieren.com
Geasina

avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 10.01.17

BeitragThema: Re: Community Spotlights im Aldorforum   Fr 19 Mai 2017, 03:22

Sollten wir die Texte auch hier im Forum sammeln, vielleicht?

Blizzard neigt ja dazu, ab und an mal eine andere Forensoftware rauszubringen und die alten Inhalte zu löschen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spatz

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 28.06.16
Alter : 33

BeitragThema: Re: Community Spotlights im Aldorforum   Fr 19 Mai 2017, 05:04

Spotlight: Thaelins Sippe

Wer an die Gilde <Adler von Arathor> denkt, wird vermutlich zumal wenn man uns nicht besser kennt zunächst einmal an Adelige denken. Das ist natürlich insofern richtig, dass das Haus van Haven das regierende Haus der Mark Hohenwacht ist und als solches prägend für die Gilde im Gesamten. Am Konzept des Adlers von Arathor hängt jedoch auch die Markgrafschaft von Hohenwacht, die in den vergangenen Jahren immer weiter ausgearbeitet wurde und mittlerweile doch ein starkes Eigenleben hat. Wir möchten diese Spotlights auch nutzen um zu zeigen, dass in unserem Gilden RP nicht nur mit abgespreizten Fingern Tee trinkende Adelige willkommen sind. Was also ist Thaelins Sippe?

Thaelin der Ältere und seine Gefolgsleute kamen vor zwei Generationen (was bei Zwergen natürlich eine gewisse Zeitspanne ist!) als eine Expedition von Drachenjägern (Beispiel: Die Drachenjäger in Warcraft 3) in die Mark Hohenwacht. Diese Expedition stammte aus Khaz Modan und gehörte dem Bronzebart Clan an, und zu ihr gehörten nicht nur die Jäger selbst, sondern in Teilen auch ihre Familien und einige Prospektoren. Nach dem Erfolg ihrer Jagd, in deren Rahmen sie den blauen Drachen Edregos zur Strecke brachten und seinen Hort plünderten stießen die Prospektoren in der Nähe des nun leeren Horts auf reiche Adern an Eisen- und Kupfererz. Wohlhabend durch die Plünderung des Horts ließen die Zwerge den menschlichen Herren dieses Gebiets Teile ihrer Beute zukommen und erhielten im Gegenzug das Recht, sich niederzulassen und die Erzreichtümer in den nördlichen Bergen, die die Mark Hohenwacht begrenzen auszubeuten.

In heutiger Zeit wird die Sippe Thaelins von dessen Sohn, Thaelin dem Jüngeren geleitet, der wiederum selbst einige Söhne und Töchter hat. Die Bronzebartzwerge haben ihre Stollen tief ins Erdreich getrieben, und sind für einen Großteil des Abbaus der natürlichen Rohstoffe in der Mark verantwortlich. Nominell Untertanen des Barons der Baronie Nordwestmarken, werden die Zwerge von Thaelins Sippe oft als "Herren im Berg" in ihrer steinernen Wohnhalle als kleinere "Adelige" im eigenen Recht gesehen, und von den umlebenden Menschen um Schutz und Rat ersucht. Auch während der Invasion der Legion, die gerade die Baronie Nordwestmarken hart traf, spielten die Zwerge eine wichtige Rolle: Sie verbarrikadierten sich in ihren Stollen und der Halle Erzhold, und trotzten den Angriffen der Dämonen, während das Umland um sie herum verwüstete. Auch ließen sie die umlebenden freien Bauern zum Schutz in ihr Hab und Gut ein, was die Beziehungen zwischen ihnen und den Menschen weiter verbesserte, wenn auch die Invasion selbst ihren Blutzoll unter den Männern und Frauen forderte, als die Legion versuchte, die Tunnel unter dem Berg zu erstürmen.
Zu den Mitgliedern von Thaelins Sippe gehören gewiefte Bergleute, einige Schmiede und kunstvolle Steinmetze. Die Trennung von der lieben Verwandtschaft in Khaz Modan indes hat dazu geführt, dass sich einige ältere Traditionen gut erhielten (etwa ein vehementer Groll gegen den Dunkeleisen Clan) und sich andere, neue entwickelten.

Die Vorstellung der Sippe dient nicht dazu, der Eisenschmiede Community (die wir persönlich sehr schätzen!) in die Parade zu fahren. Sie dient dazu einen tieferen Einblick in das Gebiet zu geben, welches die Gilde bespielt zu gewährleisten und Zwergenspielern die sich für unsere Gilde interessieren vielleicht einen Ansatzpunkt zu bieten.

Kartenmaterial:

http://imgur.com/a/kXArZ

Die Lage Erzholds (in zwergischer Sprache: Dun Caraid) in der Mark zeigt der Rote Punkt auf der Karte an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spatz

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 28.06.16
Alter : 33

BeitragThema: Re: Community Spotlights im Aldorforum   Fr 19 Mai 2017, 05:04

Spotlight: Das Freisassentum der Mark Hohenwacht

Wie in jedem menschlichen Land, wird das Gros der Bevölkerung der Mark Hohenwacht von Gemeinen gestellt. Der gemeine Mann der Mark nennt sich selbst "Freisasse", was einen freien Bauern mit eigenem Land oder Pachtland bezeichnet. Die Menschen der Mark Hohenwacht kennen keine Leibeigenschaft, keine Hörigkeit und (in der Theorie) keine Schuldknechtschaft. Auch sprechen die Freisassen als Teil der Ständeversammlung von Hohenwacht mit einer Stimme.

Nun ist natürlich auch nicht jeder Freisasse ein Bauer oder Schafzüchter im eigenen Rechte. In den Freisassenfamilien werden auch Handwerke ausgeübt, die sich um die Landwirtschaft drehen. Viele Freisassen, besonders die Frauen arbeiten als Färberinnen oder Tuchmacherinnen, die in Heimarbeit die Wollen der zahlreichen Schafe im Besitz der Freisassen verarbeiten.
Auch haben sich durch wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg unterschiedliche "Stände" innerhalb des Freisassentums herausgebildet. So ist es nicht unüblich, dass wenig betuchte Freisassen als Angestellte oder Schuldner in den Schafzuchten oder als Hirten für betuchte Großbauern arbeiten. Der gewöhnliche Freisasse lebt in einer Ansammlung von zwei oder drei Gehöften, in denen pro Gehöft eine Familie lebt, die durchaus mehrere Generationen umfassen kann, und dementsprechend groß ist. Sechs oder mehr Kinder pro Frau sind keine Seltenheit. Größere Ansiedlungen finden sich lediglich im Weiler Hohenwacht, wo einige Freisassen ausschließlich dem Handwerk oder Gastgewerbe nachgehen, oder als Dienstmagden und Dienstknechte auf der Burg in den Hügeln darüber arbeiten. Eine weitere Ansiedlung ist Schwertbach im markgräflichen Forst - hier leben die Freisassen besonders vom Holzschlag, weshalb die Siedlung deutlich den Charakter eines Holzfällerlagers angenommen hat.

Neben dem Recht Land zu erstehen und in Streitfällen vom Markgrafen oder seinem Baron gehört zu werden, erwachsen jedem Freisassen auch Pflichten. Dazu gehören steuerliche Abgaben, die Pflicht zu einem monatlichen Bogenschützen Wettkampf sowie im Kriegsfalle der Wehrdienst im Heerbann des Markgrafen. Aufgrund dieser Bestimmungen kann die Mark im Zweifel auf ein Reservoir fähiger Bogenschützen zurückgreifen.

Beispiele für Freisassen:

1. Connell
Alter: 17 Jahre
Beruf: Angestellter bei einem betuchten Freibauern
Familienstand: Ledig
Vermögen: Nicht vorhanden, abgesehen von seinem Hütehund Jack

2. Meredith Morgentau
Alter: 53 Jahre
Beruf: Vorsitzende des Handelshauses Morgentau
Familienstand: Verwitwet
Vermögen: Vermögend, durch das private Handelshaus

3. Millicent Walthers
Alter: 42 Jahre
Beruf: Vögtin des Weilers Hohenwacht
Familienstand: Verheiratet
Vermögen: Solide, durch Zuwendungen aus den Schatzkammern des Markgrafen

4. Ludmilla Huntington, die "Berghexe"
Alter: In den 30ern
Beruf: Schaustellerin, als Kopf der Gauklersippe "Quecksilber und Schalmei"
Familienstand: Ledig
Vermögen: Bescheiden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spatz

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 28.06.16
Alter : 33

BeitragThema: Re: Community Spotlights im Aldorforum   Fr 19 Mai 2017, 05:05

Spotlight 19.05.2017 - Der Regentschaftsrat der Mark Hohenwacht

Nominelles Oberhaupt der Mark Hohenwacht ist der Markgraf von Hohenwacht, der seinen Titel und seine Ländereien seinerseits (und zu anderer Zeit) vom Königreich Stromgarde bzw. dessen König erhalten hat. Derzeitiger Markgraf von Hohenwacht ist Roderick-Bartholomäus II. van Haven, und folgt damit Roderick I. van Haven auf dem Thron der Mark nach. Roderick II. ist ein minderjähriger Herrscher, und wird darum von einer Regentschaft vertreten, die die Hoheitsaufgaben in der Markgrafschaft wahrnimmt.

Was ist die Aufgabe des Regentschaftsrates?

Der Regentschaftsrat nimmt alle Hoheitsrechte wahr, die normalerweise dem Markgrafen zufallen würden. Dazu gehören Gerichtsbarkeit, die Diplomatie, die Verwaltung der markgräflichen Ländereien so wie etwa die Belehnung niederer Adeliger.
Die Herrschaft der Regentschaft endet, sobald der amtierende Markgraf alt genug ist, seine Aufgaben selbst wahrzunehmen (In der Mark: Mit Vollendung des 15. Lebensjahres).

Wer gehört zum Regentschaftsrat?

Die Mitglieder des Regentschaftsrates sind zugleich Adelige, die die verschiedenen Hofämter Hohenwachts bekleiden. Dem Rat steht die Regentin Hohenwachts vor, welche das Recht hat gegen alle Entscheidungen des Rates ihr Veto einzulegen. Die Hofämter sind: Marschall der Mark / Waffenmeister, Kanzler, Kämmerer / Steward, Meister der Spione, Adels-Obmann. Es ist möglich, dass weitere Positionen geschaffen werden um eine weitere Person in den Rat zu berufen.

Die Hofämter / Positionen im Rat

Regent/in
Die Regentin führt alle exekutiven Aufgaben in der Mark durch, ist, wenn man so will "Herrscherin anstelle des Herrschers" so lange der eigentliche Markgraf zu jung zum Regieren ist. Auch hat sie allein das Recht, Beschlüsse des Rates mit einem Veto zu belegen. Alle anderen Hofämter unterstehen ihr.
Amtierend: Aelendra Aeslynn van Haven
Titel: Prinzessin von Hohenwacht / Baronin von Schwertbach

Marschall der Mark / Waffenmeister
In früheren Zeiten führte der Marschall die Truppen unter dem Drachenbanner selbst ins Feld, heute ist dies nicht mehr zwingend der Fall. Seine Hauptaufgaben liegen darin, militärischen Sachverstand in den Rat einzubringen, in der militärischen Logistik sowie in der Musterung fähiger Feldkommandanten. Sein Amt entsendet auch die Boten, sollte die Mark zu den Bannern rufen.
Amtierend: Tellos van Haven
Titel: Baron der Nordwestmarken

Kämmerer / Steward
Der Kämmerer ist für die Schatzkammer der Mark zuständig. Nicht nur entscheidet er zu einem Teil, wofür Gold aufgewandt wird, er ist auch dafür zuständig dass überhaupt erst Gold in die Schatzkammer fließt, sei es durch Handel und Zölle oder über Steuern die dem Volk auferlegt werden. Zu seinen Aufgaben gehört es auch, Pläne für Investitionen, etwa in das Militär oder die Wirtschaft Hohenwachts aufzustellen.
Amtierend: Aelendra Aeslynn van Haven
Titel: Prinzessin von Hohenwacht / Baronin von Schwertbach

Kanzler
Der Kanzler steht der kompletten diplomatischen Korrespondenz der Mark Hohenwacht vor. Er leitet diplomatische Verhandlungen entweder selbst, oder bestimmt andere Diplomaten dies in seinem Namen oder im Namen des Markgrafen zu tun. Dem Kanzler unterstehen meist junge und unverheiratete adelige Damen, die unter seiner Ägide diplomatischen Dienst versehen.
Amtierend: Fiona Astana Wynters
Titel: Dame / Edle Dame

Meister der Spione
Die offizielle Bezeichnung des Meisters der Spione ist "Berater im Rat". Tatsächlich ist der Meister der Spione für alle Angelegenheiten zuständig, die der Informationsbeschaffung außerhalb wie innerhalb der Mark dienen. In seinen Aufgabenbereich fällt sowohl der Aufbau eines Kontaktnetzwerkes als auch die Aufsicht über den markgräflichen Kerker.
Amtierend: Elizabeth Strifent
Titel: Baronetess Hawkerville (Gilneas)

Obmann des Adels

Der Adelsobmann ist der gewählte Vertreter der Barone und des Ritterstandes der Mark, und damit ihre Stimme im Rat. Neben der Beratung ist es somit seine Aufgabe, die Interessen des Wehrstandes der Mark zu vertreten.
Amtierend: Sir Gisbert Farring
Titel: Baron von Hohenburg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Community Spotlights im Aldorforum   

Nach oben Nach unten
 
Community Spotlights im Aldorforum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Adler von Arathor :: Interner Bereich :: OOC On Topic-
Gehe zu: