Adler von Arathor

Die Webpräsenz der Rollenspielgilde Adler von Arathor des Servers Die Aldor(EU)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Rollenspiel in Sturmwind

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aeslynn
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 09.05.11
Alter : 31
Ort : Kiel

BeitragThema: Rollenspiel in Sturmwind   Mo 17 Jul 2017, 04:13

Mich erreichte heute die Beschwerde, wir würden wenig in Sturmwind machen. Dem stimme ich grundsätzlich zu. Wenn ich wirklich viel Zeit für WoW habe, streue ich auch immer mal wieder kleine Events ein, wie die guten, alten Metabende.
Nun kommt aber der Punkt: Wenn ich wie im Moment nicht allzu viel Zeit habe, müsst ihr selbst ran. Das heißt selbstständig kleine Events organisieren, die den Alltag im Süden durchbrechen. Ich möchte das noch einmal erwähnen: Bei sowas lasse ich euch weitestgehend freie Hand. Ihr müsst es nur ankündigen.

Was ich nebenbei auch noch erwähnen möchte: Wenn dann aber doch einmal jemand wie Samuel Denzel etwas anbietet, ist die Resonanz leider auch sehr gering.

Liebe Grüße
Eure Drachenmama
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hohenwacht.forumieren.com
Saytara

avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 23.05.17

BeitragThema: Grillfest   Mo 17 Jul 2017, 04:41

Hallo!

Nun schreibe ich auch mal ins Forum.
Ich habe mir auch mal Gedanken gemacht wie wir als Gilde mal was in Sturmwind machen können.
Mein Vorschlag wäre ein Grillfest mit Freunden der Gilde.
Ich arbeite da noch genauer an nem Konzept etc. bräuchte dabei auch etwas Hilfe

Saytara
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kjel



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.01.17
Alter : 33

BeitragThema: Re: Rollenspiel in Sturmwind   Di 18 Jul 2017, 18:28

Hm es müssen ja nicht immer Events sein. Was vieleicht ein wenig fehlt ist ein wenig Altägliches RP.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aeslynn
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 09.05.11
Alter : 31
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Rollenspiel in Sturmwind   Mi 19 Jul 2017, 02:05

Aber ... davon hält euch doch niemand ab, Kjel. o.o
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hohenwacht.forumieren.com
Saytara

avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 23.05.17

BeitragThema: Re: Rollenspiel in Sturmwind   Mi 19 Jul 2017, 06:41

Glaub Kjel meint das wir wenig alltägliches RP zusammen machen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raya

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 27.03.17

BeitragThema: Re: Rollenspiel in Sturmwind   Mi 19 Jul 2017, 07:04

Ich kann leider aufgrund eines Plots und der Vorbereitungen fürs DF nicht so oft da sein, wie ich gerne wäre, und nach dem DF kommen immer wieder die Sommerplotphasen. Raya taugt allerdings auch nicht für reines "social-RP", dafür ist sie zu unsozial. Dinge, die man anstoßen könnte, wären z.B. Waffenübungen, ein Jagdausflug oder ein Ausritt, Met- oder Liederabende, eine gemeinsame Geschichtsstunde in der Bibliothek oder im Tal der Helden, ein kleiner Plot mit Legionsagenten im Diplomatenflügel... falls ich die Zeit finde, wenn wir noch in SW sind, dann leiere ich auch gerne etwas an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kjel



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.01.17
Alter : 33

BeitragThema: Re: Rollenspiel in Sturmwind   Mi 19 Jul 2017, 09:19

Ich überlege grad wie ich das Schreiben soll.
Ich fange mal mit den Gildenkonzept an.
Ich finde hier ist ein sehr tolles Gildenkonzept. Das Stromgard repräsentiert wird oder eben nur eine Marktschaft. Ich finde auch das Kjel da super in das Szenario reinpasst.
Ich finde es auch klasse das ihr sagt. Wir wollen keinen Steine in sein Rp legen und jeder kann das spielen was er will. Und kann das auch fast erreichen.

Was aber vieleicht fehlt ist ein wenig der Hintergrund.
Bei Kjel fand ich es zum beispiel interessant das bei ihn die Herkunft anerkannt wird. Das er also auch ein Freiherr dann ist.

Ich finde es toll das man es ermöglicht.
Was ich aber ein wenig schade fand. Ist das es den Effekt gegeben hat und jetzt?
Ein freiherr denke ich mal hat auch Pflichten. Welche sind diese bei den van Havens. Irgendwann habe ich ja dann mal nachgefragt was diese denn nun sein könnten.
schade ist das man dies dann durch nachfragen erfahren hat. Aber das man dieses nicht im RP erfahren konnte.

Vorweg. Ich bin nicht hier um bespaßt zu werden. Nur so mehr im Rp also im spiel zu erfahren was so los ist fänd ich eben toll Altägliches Leben was auf der Burg passiert.
Es muss nicht immer ein Event oder Plott sein. Wo wir uns sammeln. Dieses Altägliche Rp rum um das Haus van Haven kann spannen sein.
So das man Spaß hat aufgaben zu stellen. Und vieleicht neugier hat was aus so einer aufgabe wird.

Ich gehöre zum beispiel zu den spielern die zu denen Gehören wo der Character nicht alles Perfekt beherscht. Also was schaft Kjel Gut wo macht er fehler.
Kjel hat zb die Aufgabe mit Wachen und leite zu Trainieren.

Hier müsste ich mir selber an den Ohren ziehen und selber mal was schreiben. (Ich weiss nicht wieso seit Monaten kaum was kommt)
Dann will ich auch was Bieten aufgaben stellen was einer bewältigen muss.
Schauen wie der Altag von Kjel ist.

Was ich auch ein wenig schade finde ist das man Kaum was von der Morgendämmerung erfährt. Aber das kann daran liegen das Telos einfach keine Zeit hat. Grund weiss ich nicht.

Wenn ich was anbiete. Mach ich mir Persönlich gedanken drum. Habe ich Persönlich die Zeit dafür. Um dies auch bespielen zu können.

Ich persönlich hab irgendwie mehr das Gefühl gehabt. Das die Gilde nur bei Plots wirklich Aktiv ist oder vorbereitungen für ein Plot.

Auch wenn ich nicht mehr in so einer Gilde wie die Erben von Zar reinwill. Ist sowas teilweise was ich sehr Positiv in erinnerung hatte.

Hier muss ich aber auch anerken dann es auch sein kann das ich viel sehr viel verpasse wenn ich Spät Heim komme.

Die gilde hat ein tolles Konzept. Man könnte viel altägliches einbauen. Und ich werde es Hoffendlich auch mal schaffen was tollen mit Kjels Posten beitragen zu können.

Aber zur zeit.... ist es ein wenig betrübt für mich das ganze. Das hat aber nicht nur was mit der Gilde zu tun sondern auch was anderem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katore

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 27.08.15

BeitragThema: Re: Rollenspiel in Sturmwind   Mi 19 Jul 2017, 14:50

Ich sehe hier gerade schon, ein Problem daran, dass keine Kreativität vorhanden wäre, herrscht beim derzeitigen Stande dieses Threads in jedem Falle nicht. Im Gegenteil sogar, was ich hier sehen kann stimmt mich persönlich recht positiv, dass diese "Problematik" auch behoben werden kann. Allerdings möchte ich dennoch ein paar Takte sagen und dazu auch noch ein paar Ratschläge anbringen aus Dingen, die mir persönlich aufgefallen sind.

Vorweg, natürlich sollte ich mir persönlich erstmal an die eigene Nase fassen. Allerdings bin ich derzeit trotz Semesterferien damit ausgelastet, dass ich eine der SL's beim Sommerplot bin und damit im Grunde jeden Abend dann auch eingespannt damit, Leuten dabei zu leiten und damit noch weiter anfallende Arbeit zu machen. Entsprechend ist von meiner Seite aus sobald nicht zu erwarten, dass ich wieder einen Plot auf die Beine stelle so aus dem Handgelenk schüttelnd oder ein Event. Das wird warten müssen, auch wenn ich bereits schon Dinge gemeinsam mit anderen Leute in der Hinterhand habe, was nun so nach und nach langsam Gestalt annehmen dürfte.

Aber, was Ideen und Events angeht, ein paar Ratschläge für jene, die es probieren wollen und damit vielleicht noch unsicher sind.
1. Es gibt kein "Ich bin noch neu hier und weiß nicht, ob ich das darf". Wenn man bei uns in der Gilde ist, dann ist man jederzeit dazu ermutigt was zu tun und sich einzubringen. Es braucht keinen bestimmten Gildenrang oder eine Erlaubnis von oben, um irgendwas Kleines oder Größeres auszurichten. Sei das nun Ausritt, Musikabend, Geschichtenabend, oderwasesauchsonstnochsogibt. Wie gesagt, wenn ich in der großen Plotphase nun Zeit finde, wollte ich auch selbst mal wieder was einbringen, was von Liz ausgehen kann.

2. Kommunikation. Das ist der Punkt, den ich gar nicht fett und laut genug betonen kann. Kommuniziert eure Events klar und deutlich, gerade wenn sie ein wenig Planung brauchen und ihr wollt, dass es mehr Anklang findet. Schreibt es ins Forum mit einer kleinen Einleitung und IC-Informationen, was man dazu hören kann von den Charakteren aus. Gebt Aeslynn, Fiona, Alaran oder mir Bescheid, damit wir das in die Gildennachricht packen können und das allgemein ersichtlich ist. Werbt dafür, sprecht vielleicht sogar IC darüber, all das bleibt am Besten hängen. Und erwartet nicht, dass am Abend, wo das stattfinden soll wir auf einmal alle aus heiterem Himmel aufschlagen, wenn wir nichts davon wissen können oder es nur eine rudimentäre kleine Notiz gab. Es hat auch etwas mit Werbung zu tun.

3. Erwartungen. Macht euch klar, was ihr machen wollt und was ihr erwartet. Mein persönlicher Ratschlag ist, erstmal die Erwartungen klein anzulegen und nicht zu warten, dass das - Salopp gesagt - in der Wirkung das nächste Kommen von Jesus Christus ist. Ich weiß, wenn man so etwas in einer Gilde wie bei uns macht, dann möchte man auch eine große Zahl von Leuten anziehen, vollkommen verständlich und ich würde lügen, wenn ich sage, es wäre bei meinem Plot mit den Nordwestmarken anders gewesen. Denn das ist es nicht, macht euch da mal keine Sorgen. Aber je niedriger ihr eure Erwartungen ansetzt, desto weniger Frust gibt es. Das heißt natürlich nicht, ihr solltet nichts erwarten. Aber zumindest für den Anfang wäre mein Rat: Schaut euch an wie es läuft, und lasst euch nicht entmutigen. Schaut ob der Ablauf klappt, ob ihr mit eurer eigenen Organisation zufrieden seid und wie ihr damit klar kommt. Hat die Kommunikation geklappt, was könnte man verbessern im Ablauf, etc.

4. Geduld. Ja, das leidige Thema der Geduld. Aber das Ganze ist nicht so trocken, wie es nun klingen mag, aber der Fakt ist der Folgende: Wir befinden uns nun mitten im Juli, das heißt die große Saison von Urlauben, Ferien und Festivals ist schon mitten unter uns. Das heißt, die allgemeine Onlinezeit eines Teils der Gilde bricht ein, da man auf Events und Festivals ist oder einfach mal wieder die Familie einen heimsucht über mehrere Tage. All das führt dazu, dass auch einfach weniger los ist, das ist die natürliche Schwankung in der Gildenaktivität die immer wieder vorkommt. Das hat nichts mit euch zu tun und auch nichts mit einer besonderen Plotaffinität der Gilde, sondern ist einfach der natürliche Lauf der Dinge. Das verändert sich auch wieder, glaubt mir. Wir haben das hier häufiger erlebt, als wir zählen können.

5. Charaktereigenheiten. Der letzte Punkt für den Moment von mir befasst sich eben damit. Manchmal kommen Charaktere auch zu Events nicht, weil sie selbst keinen Grund oder kein Interesse, ja bis hin zur Aversion haben. Nehmen wir als Beispiel mich und Liz: Liz wird im Leben keinen Fuß in eine Lichtpredigt mitten in der Kathedrale setzen, wenn man sie nicht mit vorgehaltener Waffe und Befehl der Regentin dahin jagt. Warum? Das hättet ihr wohl gerne, nun zu wissen! Der Punkt ist, manchmal werden kleinere Events auch einfach nur aus Charakterkonsequenz gemieden, was aber nichts bedeuten muss euch gegenüber als Spielern. Und, auf Liz bezogen, war das übrigens der Grund warum sie bei dem kleinen Event von Denzel nicht dabei war.

So, das nun für den Moment von meiner Seite. Ich hoffe es hilft, oder wird zumindest nicht als arrogantes Gelaber seitens der abgehobenen Gildenleitung empfunden. Razz

Gruß
Elizabeth aka Die Plotleitung aka Auch dieser Wahnsinn hat Methode
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kjel



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.01.17
Alter : 33

BeitragThema: Re: Rollenspiel in Sturmwind   Mi 19 Jul 2017, 21:47

Vieleicht habe ich auch eine andere verstehensweise wenn es Heisst das es um Events oder Plots geht.
Events ist für mich z.b. was eintägiges.
Plots wo man eine längere Zeit unterwegs ist.
Es geht mir nicht darum das davon viele gemacht werden.

Um erlich zu sein habe ich sogar auf Plots nicht all zu viel lust.

Sondern eher sowas. Ich nehme hier mal ein beispiel als Knappe. Wenn die bestimmte fragen haben. Das die sich im RP auch an wen wenden können.

Ok ihr sagt jetzt wahrscheinlich das man das ja auch kann.
Aber hm es fühlt sich was Lückenhaft an.
Weil Oft die entsprechende Person nicht da ist.

Und das dann auch paar Tage.

Die Kritik haben wir zb auch von Arwa bekommen. Sie fand es seltsam das sie 2 Wochenauf Hohenwacht war. Aber uns nur 2 oder 3 mal angetroffen hatte.
(Info am Rande Arwa/tamieh spielt zur zeit nicht ob es dazu nochmal kommt weiss ich net)

Ich will jetzt nicht verlangen das Jemand sich die Zeit nehmen MUSS um ins RP zu kommen. RL geht ja immer noch vor.

Aber es gibt auch leute. Die sagen wieso soll ich jetzt auf den character einloggen fürs RP wenn es zur zeit eh nichts gibt.
Unsere charactere haben aufgaben. Wenn man fragen hat oder erwartungen sollte man dies mehr ausspielen können.

Mir fällt grad nicht mehr ein....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rollenspiel in Sturmwind   

Nach oben Nach unten
 
Rollenspiel in Sturmwind
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Adler von Arathor :: Interner Bereich :: OOC On Topic-
Gehe zu: