Adler von Arathor

Die Webpräsenz der Rollenspielgilde Adler von Arathor des Servers Die Aldor(EU)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Bewerbung - Luitwin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Luitwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 07.10.12

BeitragThema: Bewerbung - Luitwin   So 07 Okt 2012, 09:08

Gerichtet an den Patriachen des Hauses, übergibt ein Bote aus Sturmwind folgende Nachricht:



OOC-Teil:
Grüße euch. Das hier ist wohl mal eine etwas andere Bewerbung und ich hoffe diese Form ist in Ordnung. Einen tieferen Einblick in den Charakter von Luitwin findet man in seinem Aldoreintrag, ist allerdings noch teilweise im Aufbau. Ich selbst erfreue mich eines studentischen Daseins im Herzen von Deutschland. Spiele Warcraft nun bereits seit Classic-Zeiten und ungefähr in dieser Zeit habe ich auch meine ersten Erfahrungen im Rollenspiel gemacht, zunächst auf der Forscherliga und dann auf Aldor und habe dann zu HdR-O gewechselt. Nach kleineren und größeren Pausen im Rollenspiel und von Warcraft, stürze ich mich nun wieder in den RP-Dschungel und hoffe das bei und mit euch erleben zu können. Soweit zu mir und in diesem Sinne einen schönen Abend euch. :-)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aeslynn
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 09.05.11
Alter : 31
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Bewerbung - Luitwin   Di 09 Okt 2012, 00:09

Hallo Luitwin, mit Interesse habe ich deine Bewerbung verfolgt und deinen Eintrag im Aldorwiki. Ich werde dir, sobald es mir IC möglich ist, ein Antwortschreiben zurecht machen - allerdings ist ein Großteil der Gilde im Moment noch in Darnassus, und kehrt erst in den nächsten Tagen wieder. Die Idee mit dem Pergament finde ich kreativ und brauchbar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hohenwacht.forumieren.com
Luitwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 07.10.12

BeitragThema: Re: Bewerbung - Luitwin   Di 09 Okt 2012, 05:40

Danke, schön wenn Aldoreintrag und Bewerbung gefallen konnten. Ich wäre ein schlechter Paladin, wenn ich die Tugend mit der Geduld nicht beherrschen würde. Also werde ich gerne ausharren, bis ihr aus dem Baum der Elfen herabgeklettert seid und eine iC Antwort möglich ist. :-) Dann bis in den nächsten Tagen und einen schönen Baumaufenthalt euch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aeryn
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 22.05.11
Alter : 26
Ort : Osnabrück

BeitragThema: Re: Bewerbung - Luitwin   Di 09 Okt 2012, 11:33

*seufzt*

Hallo erstmal. Ich schließe mich Aeslynn da an; auch wenn ich mich mit dem Lesen der Bewerbung etwas schwer getan habe, war der Wikieintrag sehr überzeugend.

Unter dem Aspekt der Lesbarkeit für den Fall der Fälle noch einmal eine Reinschrift an dieser Stelle:


Das Licht mit Euch, Markgraf Roderick Anduin van Haven.

Mein Name ist Ser Luitwin von Auenstein, ehemaliger Ritter im Orden der Silbernen Hand. Mir ist zu Ohren gekommen, dass Euer Hohes Haus Unterstützung für den Kampf gegen die unsägliche Geißel der Verlassenen im Arathihochland sucht. So ist es also mein Anliegen, Euch meine Dienste als Ritter und Paladin anzubieten, auf dass Euch meine Erfahrung und mein Umgang mit dem Stahle eine Hilfe bei der Rückeroberung und Sicherung der Ländereien Eurer Familie und des arathischen Königreiches ist.

Solltet Ihr in Eurer Weisheit eine Entscheidung über mein Angebot an Euch getroffen haben, so wird Euer Bote mich im Hause 32 des Kathedralenplatzes finden.

In der Hoffnung, dass euch dieses Schreiben bei bester Gesundheit erreicht,

Luitwin von Auenstein



Zum Verfahren wurde eigentlich schon alles gesagt, mir stach bloß gerade ein gern befolgter Trugschluss ins Auge, den ich kurz ausführen möchte, auch wenn er mit der eigentlichen Bewerbung nicht allzu viel zu tun hat.

The Three Virtues, die drei Tugenden der Paladine. Man kennt sie, man verinnerlicht sie, sie gehören zum Paladinspiel dazu.
Während jedoch die erste Tugend, Respekt, wie auch die dritte Tugend, Mitgefühl, in den allermeisten Fällen korrekt übersetzt und häufig auch korrekt interpretiert werden, unterläuft, besonders auf Die Aldor, vielen Spielern bei der zweiten Tugend ein Übersetzungs- wie auch Sinnhaftigkeitsfehler.

Tenacity. Im Deutschen gibt es dafür viele Entsprechungen: Hartnäckigkeit, Zähigkeit, Beharrlichkeit. Die letzte Übersetzung, Beharrlichkeit, ist diejenige, die am ehesten der eigentlichen Bedeutung dieser Tugend entspricht. Beharrlichkeit hat viele Facetten, darunter vorherrschend der Gedanke, entgegen aller Widrigkeit nicht von seinem Ziel abzuweichen, nicht zu wanken. Man sollte wohl meinen, dass diese Übersetzung und Erklärung, zumindest kurzgefasst, Sinn ergibt und nachvollziehbar ist.

In der Realität ist es jedoch so, dass viele Spieler dazu neigen, Tenacity im Deutschen als Geduld zu übersetzen und auch zu interpretieren, manches mal sogar noch erweitert um Toleranz! Spätestens hier sollte sich doch nun wohl der gesunde Menschenverstand einschalten. Ich will damit nicht sagen, dass Paladine ungeduldig und intolerant sein sollten, von einigen Ausnahmen einmal abgesehen, sondern viel mehr den Begriff der Geduld ganz klar von dem Begriff der Beharrlichkeit zu differenzieren.

Geduld ist per definitionem die Fähigkeit, den Ablauf von Prozessen in Ruhe abwarten zu können; so sagt es das Lexikon. Zu verharren, bisweilen auch unter Zeitdruck oder gar -mangel.
Verglichen mit der oben genannten Definition des Wortes Beharrlichkeit fällt bereits an dieser Stelle ein enormer Unterschied auf: Zwar kann auch im Falle der Beharrlichkeit der Faktor Zeit von Bewandtnis sein, jedoch besteht der Kernaspekt darin, sich durchzubeißen. Was die Geduld betrifft, beschreibt sie, wie bereits erläutert, den Prozess des Ausharrens.
Wir sehen also: Zwischen den Begriffen Geduld und Beharrlichkeit tut sich eine Kluft der Form auf, wie sie sich auch zwischen den Worten "aktiv" und "passiv" findet.


Noch einige abschließende Worte:

Ich freue mich darauf, dich bei Gelegenheit im Rollenspiel kennenzulernen, und hoffe, dass der Inhalt hält, was die Verpackung verspricht.
Hoffentlich hat meine kleine Ausführung nicht zu übermäßiger Verwirrung geführt.

Liebe Grüße,
PO Aeryn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://synaris.deviantart.com
Luitwin

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 07.10.12

BeitragThema: Re: Bewerbung - Luitwin   Di 09 Okt 2012, 23:43

Ah, danke für den Hinweis. :-) In der Tat ist mir die Strittigkeit der Übersetzung bewusst, da sich "Geduld" allerdings bereits zu BC-Zeiten auf dem Server etabliert hatte und mittlerweile nach dem Aldor-Wiki auch zur Serverlore geworden ist, wollte ich mich da mit der alternativen Übersetzung nicht aus dem Fenster lehnen. Mir ist aber das Prinzip hinter diesem Begriff vertraut und man muss schon wirklich von einer geduldigen Beharrlichkeit sein, wenn man die Welt eines Tages zu einem etwas besseren Ort machen möchte. Die Anmerkung in meinem Post war daher auch eher halbernst zu verstehen. ;D

Im Nachhinein betrachtet ist die Lesbarkeit der Schrift auf dem Pergament wirklich etwas schwierig. Danke für die Mühe zur Reinschrift, hätte es sonst auch selbst gemacht. :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bewerbung - Luitwin   

Nach oben Nach unten
 
Bewerbung - Luitwin
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung Nationaltrainer
» Bildertagebuch - Clifford: Meine Bewerbung auf ein Leben- VERMITTELT!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Adler von Arathor :: Diplomatischer Bereich :: Bewerbungen-
Gehe zu: