Adler von Arathor

Die Webpräsenz der Rollenspielgilde Adler von Arathor des Servers Die Aldor(EU)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Kaleha Le'Bahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kaleha

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 18.12.12

BeitragThema: Kaleha Le'Bahn   Sa 29 Dez 2012, 10:53

Der Tag war bereits angebrochen, als Kaleha Le´Bahn die Augen auftat und angestrengt der Helligkeit des Tages entgegen blinzelte. Sie wachte in einem weichen großzügig dimensionierten Bett auf, das nicht Ihr eigenes war. Sie hatte die Nacht darin allein verbracht, denn Ihr Gastgeber hatte sich auf eine breitere Sitzgelegenheit in einem der Gemeinschaftsräume seines Hauses zurückgezogen.
Wie albern das doch war. Immerhin kannte sie Ihn schon seit der Zeit, in der Lordaeron noch vor Leben strotzte und ein stolzes und mächtiges Königreich war. Früher waren sie sich auch sehr nahe und hatten mehr als nur einmal das Bett miteinander geteilt. Doch das lag in der Vergangenheit. Viel war seitdem geschehen und die Welt hatte sich verändert, so wie auch die beiden sich verändert hatten. Nun zumindest sie, dachte Kaleha sich, als sie mit einem Stirnrunzeln und nichts als der Decke bekleidet aus dem Bett kroch um Ihre Kleidung zusammenzusuchen, die sie in einem leicht nebulösen und ziemlich angeheiterten Zustand am gestrigen Abend im Raum verteilt hatte, bevor sie sich in die weichen Daunen kuschelte.

„Der ein oder andere Wein war zu viel des guten“ murmelte sie zum Hausherren, der breit grinsend in der Tür stand und sie eigentlich wecken wollte. „Beeil dich, ich habe Frühstück gemacht. Und ich muss bald los.“ Sie grummelte und sammelte Ihre Schuhe vom Boden auf, woraufhin sie die Decke auf das Bett warf und sich leicht verkatert anzog. Der Hausherr lies für einen Moment den Blick über Ihren gut gebauten Körper schweifen, der wohl schon die eine oder andere Schlacht überstanden hatte. Sie wirkte trainiert und abgehärtet, jedoch auf jeden Fall noch wie eine Frau, die dem einen oder anderen Mann den Kopf zu verdrehen vermochte. Die ein oder andere Narbe hier und da taten diesem Umstand keinen Abbruch.
Nach einem gespielt empörten Starren von Kaleha, riss sich Ihr Gastgeber mit einem Grinsen von dem Anblick los und stapfte in den Speiseraum, wo das versprochene Frühstück bereits wartete. Er nahm ein Flugblatt in die Hand und las nochmal die erste Zeile.

“A’Arathor! Das Haus von Haven grüßt dich! …“

Er grübelte für einen Moment, dann lehnte er seinen Kopf für einige Momente zurück und in Richtung des Schlafgemachs. „Und du bist dir sicher, dass du dahin willst?“ Kaleha war bereits auf dem Weg aus dem Zimmer und nickte Ihm entschlossen zu. „Es ist eine Gelegenheit, die sich mir bietet. Ich werde sie ergreifen. Das haben wir doch gestern schon alles besprochen.“
Er nickte sachte und faltete das Flugblatt danach zusammen. „Ja ich weiß. Und wenn mich hier nichts binden würde, du weist ich würde dich auf der Stelle begleiten.“
Kaleha schnaubte aus Reflex. „Was bindet dich hier denn? Dieses Weibsbild ist nicht gut für dich und das wirst du noch erkennen. Du wirst dort sehr viel mehr gebraucht.“ Der Hausherr hob die Hand in einer sanft warnenden und auch bittenden Bewegung. „Du weißt, dass du nicht so über sie reden sollst.“ „Ja ja … ist ja schon gut.“ Sie wedelte mit den Händen und setzte sich an den Tisch, woraufhin er sich ebenfalls dazusetzte und mit dem morgendlichen Mahl begann.

Einige Stunden später steht Kaleha Le’Bahn, Überlebende aus, dem von der Seuche heimgesuchten, Lordaeron ohne ihren Freund und Beschützer im Militärviertel von Sturmwind. Sie hatte seit der Flucht viel gesehen, erlebt und auch überlebt. Sie fand sich an vielen Orten der Welt wieder. Sogar für zwei Jahre auf einer völlig fremden Welt, Draenor. Es war aber nun an der Zeit, Heimzukehren und der Pest der Untoten, und allen weiteren Feinden der nördlichen Königreiche die Stirn zu bieten. Es war Zeit das Erbe Ihrer Eltern und Großeltern zurückzufordern. Sich einen Platz zu verdienen, den sie mit Stolz nach Ihrem Ableben einnehmen wollte.

Es war Zeit seine Pflicht zu erfüllen.



OOC


Hallo ich bin die PO von Kaleha Le’Bahn und bewerbe mich mit diesem, hoffentlich ausreichenden Schreiben um Beitritt zum Adler von Arathor.
Ein wenig zu mir. Mein Name ist Ina und ich bin sehr sparsam, was OOC Infos zu mir angeht, einfach aus dem Grund, dass ich und wir alle uns hier im WWW bewegen und meine eigenen Erfahrungen von sehr gut bis unglaublich schockierend reichen, was die Mentalität von Personen in eben diesem WWW angeht.
Ich glaube zwar nicht, dass ich hier bei euch auf diese erwähnten schlechten Dinge stoßen werde, sonst würde ich mich nicht bei euch bewerben Very Happy , aber bestimmte Erfahrungen in der Vergangenheit haben mich einfach sparsamer und vorsichtiger werden lassen. Ich hoffe, dass das nachvollziehbar ist.
Das soll natürlich nicht heißen, dass ich mich im OOC abschotten und abkapseln möchte, sondern es bedeutet einfach, dass die einzigen drei Infos die es zu mir im OOC gibt, mein Vorname, die Bestätigung dass ich um einige Jahre über die 18 hinaus bin und Arbeitstätig bin. Ich beteilige mich gern im Forum an OOC Diskussionen über das Spiel und das RP. Sowie im Gilden OOC Channel an Diskussionen. Allerdings bin ich am liebsten einfach IC.
Ich mag es Situationen IC auszuspielen, und IC darauf zu reagieren, auch wenn ich OOC damit nicht gerechnet habe.
Der Einzige Spieler, den ich schon länger auch OOC kenne ist der in meiner IC Geschichte erwähnte Hausherr, der ebenfalls hier auf Die Aldor unterwegs ist. Mit Ihm spiele ich schon einige Jahren, mal mehr mal minder intensiv zusammen. Er war es auch, der mich auf eure Gilde aufmerksam gemacht hat.

Wie oben erwähnt, bin ich berufstätig und daher keine 24/7 Zockerbraut. Ich nutze WoW als Ausgleich zum normalen Alltag und hoffe, dass ich mit dieser Einstellung hier kein Stöhnen auslöse. Das bedeutet, dass ich zwar regelmäßig, aber nicht punktgenau zu bestimmten Uhrzeiten an bestimmten Tagen online bin. WoW ist ein Hobby von mehreren und deswegen sind meine Onlinezeiten am besten mit „In der Woche am Abend“ zu beschreiben.
Wenn ich bei einem Event zusage, kann man von meinem Erscheinen ausgehen. Denn ich mag es selber nicht, wenn man Vereinbarungen mir gegenüber nicht einhält. Genauso wenig möchte ich meine Versprechen anderen gegenüber brechen.
So, knapp Tausend Worte sollten für die erste Begegnung reichen.
Falls Fragen bestehen, versuche ich sie natürlich gern zu beantworten Shocked Ich hoffe, dass ich IC an dem Punkt bei euch weitermachen kann, wo meine kümmerliche Geschichte fürs erste stoppt.

Vielen Dank für die Zeit des Lesens.
Kaleha Le‘Bahn

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grimmald

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 30

BeitragThema: Re: Kaleha Le'Bahn   Mi 02 Jan 2013, 00:27

Eine sehr schöne Bewerbung, Ina.
Du bist herzlich dazu eingeladen in den nächsten Tagen einmal IC bei uns vorbeizuschauen. Nachdem du ja schon das Flugblatt gelesen hast, erübrigt es sich wohl dir zu sagen an wen du dich wenden musst.

Man sieht sich IC!

Grimm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaleha

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 18.12.12

BeitragThema: Re: Kaleha Le'Bahn   Mi 02 Jan 2013, 10:52

Das freut mich sehr. Bei mir geht voraussichtlich ab dem 04.01.2013 wieder alles in normalen Bahnen, deshalb denke ich, dass ich an diesem Abend auch da sein kann.

What a Face
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grimmald

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 30

BeitragThema: Re: Kaleha Le'Bahn   Do 03 Jan 2013, 07:51

Kaleha schrieb:
Das freut mich sehr. Bei mir geht voraussichtlich ab dem 04.01.2013 wieder alles in normalen Bahnen, deshalb denke ich, dass ich an diesem Abend auch da sein kann.

What a Face

Sehr gut! Dann sehen wir uns morgen! Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aeslynn
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 09.05.11
Alter : 31
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Kaleha Le'Bahn   Do 03 Jan 2013, 12:56

Kann Grimm da nur zustimmen, schau mal rein =)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hohenwacht.forumieren.com
Grimmald

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 17.04.12
Alter : 30

BeitragThema: Re: Kaleha Le'Bahn   Fr 04 Jan 2013, 06:07

Es kann sein, dass ich mich verspäte bzw. im schlimmsten Fall gar nicht online kommen kann. Ich hab seit gestern ziemliche Probleme mit meiner Verletzung... Ich hoffe, dass es sich ausgehen wird. Bis wann wirst du in etwa da sein können, Kaleha?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaleha

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 18.12.12

BeitragThema: Re: Kaleha Le'Bahn   Fr 04 Jan 2013, 06:31

Also ich bin den ganzen Abend da. Bis 0 Uhr sicher, woöglich auch noch länger, jenachdem wie die lange Autofahrt an mir genagt hat ^^

Ich habe aber auch kein Problem damit, wenn wir das auf Samstag oder Sonntag verschieben. Ich bin da eigentlich recht umgänglich affraid
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaleha

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 18.12.12

BeitragThema: Re: Kaleha Le'Bahn   Fr 04 Jan 2013, 07:33

Hauptmann Bernold Greifenschild hat sich meiner Kaleha angenommen. Also ist alles in Ordnung cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kaleha Le'Bahn   

Nach oben Nach unten
 
Kaleha Le'Bahn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Artikel des Monats Juni 2012: Der Traber
» Aquariumkies/ -sand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Adler von Arathor :: Diplomatischer Bereich :: Bewerbungen-
Gehe zu: