Adler von Arathor

Die Webpräsenz der Rollenspielgilde Adler von Arathor des Servers Die Aldor(EU)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bundror Hammerschlag

avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 29.09.16
Alter : 29
Ort : Hamburg

BeitragThema: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   Sa 14 Jan 2017, 08:16

Plot: Die Relikte der Auserwählten

"Ausgewählte Relikte, welche eine weite Geschichte haben oder in ihrer Einzigartigkeit unübertroffen sind. Sie könnten Macht, Ruhm oder Reichtum bedeuten und diese zu bekommen ist Ziel des Plots."

Was wird benötigt?

1. Seele des Stahls
Eine magische Substanz. Ein Schüler der damaligen Scholomance vereinte kaltes Metall mit schwarzer Magie, um das tote Material mit Leben zu erfüllen. Laut der Geschichte sollte sich dieser Stoff wie eine Haut anpassen und bewegen können.

2. Bruchstück des ‚Horn des Cenarius‘
Ein abgesplitterter Teil des berühmten, nachtelfischen Artefakts. Während des dritten Krieges wurde während des Kampfes ein schmales Stückchen dieses Relikts abgeschlagen und beinahe in den alten Wäldern vergessen. Doch ein Zwerg mit dem Namen Gelvor Silbertaler fand es und verkaufte es als für einen Beutel voller Münzen an jemanden, dessen Namen nicht bekannt ist. Nur das der Aufenthaltsort auf einer Karte markiert wurde, welche man dann in vier Teile zerschnitt. Höchstwahrscheinlich um einen Weiterverkauf zu ruhigeren Zeiten zu ermöglichen. Die Kraft des Gleichgewichts soll es dem Schmied ermöglichen Metall oder Legierungen zu vereinen, welche unter normalen Umständen nicht zusammenfinden würden. Zudem ergibt dies eine interessante weiße Färbung.

3. Obsidium-Rute der Elemente
Ein Werkzeug der alten Götter. In alten Legenden wird erzählt von einem Objekt das half die Waffe des Feuerlords Ragnaros zu erschaffen. Doch die einzigen bekannten Informationen darüber liegen tief im Schwarzfels begraben, weggeschlossen. Eine kleine Truppe muss dort einsteigen und beweisen, dass es sich dabei nicht nur um eine weithergeholte Geschichte handelt. Der Schmied benötigt dieses Mysterium, damit er ein Feuer erzeugen kann, dass es ihm ermöglicht Schwarzstahl dreimal zu falten und mit anderen Komponenten zu vereinen, denn jeder weiß, dass Schwarzstahl immer mehr Hitze benötigt, je stärker man ihn härten will.

4. Titansilber
Ein altertümliches Metall. Titansilber wurde einst von den Titan geschmiedet. Ein einfacher Silberbarren soll mit Runen versehen worden sein, dass es dem Material ermöglicht hart wie Stahl, aber flexibel wie ein Schuhband zu sein. Der Schmied muss herausfinden welche Runen dafür verwendet werden und daher muss der letzte Träger des berühmten Silberbandes gefunden werden. Eine alte Worgenkriegerin, welche bei einem Kampf mit einem Drachen den Kürzeren gezogen hatte. Wir müssen diesen Drachen jagen und aufschlitzen, um das zu bekommen, was wir brauchen.

5. Der Orb des Dieners
Ein magisches Gefäß. Der Orb absorbiert Macht, in welcher Form auch immer diese ihn erreicht. Flüssig, Arkan oder als angereichertes Gas. Der Orb bindet sich dann an die Quelle der Kraft, wodurch man sicher sein kann, dass niemand an die Kraft gelangt, der nicht dazu berechtigt war. Der Schmied will damit eine Waffe herstellen, welche nur von ihrem Besitzer getragen werden kann. Einst entwickelte ein Magier diesen Orb aus dem Auge eines dummen, aber treuen Dieners, um den Diener an sich zu binden und seine magischen Geheimnisse zu bewahren.

Wie gehen wir vor?
Natürlich wird für jeden Bestandteil je eines Reise gemacht werden müssen, die je nach Zielort eine gewisse Zeit benötigt wird, so dass man IC eine Spanne einberechnen sollte. Für jedes Objekt werden Leute mit bestimmten Fähigkeiten benötigt: Diebe, magisch Begabte, Leute mit altem Wissen oder vielleicht auch nur ein paar kräftige Arme. Daher wurde eine Gemeinschaft erstellt, die im Hintergrund agiert und außerhalb des Wissens der Obrigkeiten.

Warum sollten man dies tun?
Jedes Mitglied der Gemeinschaft hat eigene, persönliche Gründe an dieser gewaltigen Unternehmung teilzunehmen. Aber am Ende winken nicht nur Reichtum und Ruhm, sondern auch eine Rüstung die einzigartig wäre in der Geschichte des Nordens.

Kann ich mitmachen obwohl ich beim Initatorentreffen nicht dabei war?
Natürlich dürft ihr euch immernoch anschließen, solange ihr ...

1. Einen Grund kennt, warum euer Charakter mitmachen sollte?
2. Jemand euch reinbringt, der bereits drin ist, denn wir alle halten das Vorhaben erstmal geheim.
3. Das IC mit Bundror abgesprochen wird, denn er ist ja der Begründer dieser kleinen Expedition.

Wer ist bereits dabei?
Bundror Hammerschlag - Schmied, Financier und geistiger Gründer dieser Expedition
Lady Elizabeth Strifent - Infiltrator, Assassine, Saboteur
Sir Matriax Velstadt - Paladin
Lady Fiona Astana Wynters - Magierin, Weltbewanderte Forscherin
Carriean Tree - Nautik und Weltgewandtheit, Diebische Ambitionen
Leorick Bender - Kämpfer, Sicherung der Expedition
Lady Marlien von Vollstedt


Zuletzt von Bundror Hammerschlag am Sa 28 Jan 2017, 08:30 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bundror Hammerschlag

avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 29.09.16
Alter : 29
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   Sa 14 Jan 2017, 08:19

Hey Leute, ich fände es toll, dass diejenigen, die bereits beim Initiatorentreffen dabei waren, ihren RP Namen als Antwort einfügen und eine kurze Beschreibung zur Postion in der Gruppe beigeben (siehe Bundror am Ende des Threads).

Ansonsten hätte ich ja mal die Frage in den Raum gestellt, ob ihr für das Play lieber frei spielen wollt oder ob ich vlt. ein kleines Fähigkeitenpapier anfertigen soll, in dem man eine bestimmte Anzahl an Pkt verteilen kann, so ein bisschen wie bei Pen&Paper, so könnte ich eventuell später ein bisschn mehr mit Würfeln oder so etwas arbeiten. Aber nur, wenn da überhaupt Interesse dran besteht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katore

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 27.08.15

BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   So 15 Jan 2017, 12:13

Dann mach ich doch mal genau das, was der liebe Bundi hier erbeten hat!

Name: Lady Elizabeth Strifent

Funktion: Infiltratorin. Spezialistin dafür ungesehen und vor allem vernichtend an Orten aufzutauchen und einen Weg hinein finden zu können, wo kein Weg gefunden werden sollte. Und die ebenso in punktuellen Präzisionsschlägen aus den Schatten brilliert.

Was dann noch meine Meinung angeht: Mir wäre für eine so spezielle Gemeinschaft persönlich nicht einmal ein Bogen so unlieb. Da der Plot relativ speziell ist und unsere Gruppe nicht zu groß, könnten wir uns auch den Luxus leisten mit einem etwas spezielleren System zu arbeiten. Doch das ist nur meine Meinung, und ich schließe mich natürlich gerne der Mehrheit an. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matriax

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 02.12.16
Alter : 22
Ort : Leer

BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   So 15 Jan 2017, 15:40

Name: Sir Matriax Velstadt, Paladin des Lichts.

Funktion Pro: "Vergeltungs-Paladin" Effektiv gegen verdorbene Kreaturen wie Dämonen, Untote, Felverseuchte Hexenmeister. Schattenwirker, Nethermanten, Ketzer (Er nutzt das Licht auch gegen Lebewesen). Läuterung des Orbs, Berater in allen Glaubensfragen, sturer Fanatiker.

Contra: Kann das Licht nicht zum heilen verwenden, sturer Fanatiker, wird niemals aufhören über das Licht zu reden.

Ich wäre einem Bogen nicht abgeneigt, brauch ihn aber nicht unbedingt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://matriaxvelstadt.deviantart.com/
Fiona

avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 18.08.16

BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   Mo 16 Jan 2017, 06:37

Name: Lady Fiona Astana Wynters

Funktion: Magierin. Ob etwas verbrannt, von Elementaren zerschlagen, analysiert und untersucht oder um die halbe Welt teleportiert werden muss, es braucht einen Magier. Eigentlich braucht es immer einen Magier. Wann braucht es schonmal nicht einen Magier, wenn Magie im Spiel ist? Ohne arkanen Sachverstand wärt ihr doch alle hoffnungslos verloren!

Zu einem Bogen bin ich indifferent.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Geasina

avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 10.01.17

BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   Mo 16 Jan 2017, 21:56

Geasina war nicht beim Initiatorentreffen dabei und weiß ic auch noch nichts von diesem Vorhaben. Ich hätte aber Interesse, dabei mitzumachen und ich hoffe einfach mal, dass das auch für Kjel gilt. Zu den drei Fragen:

1. Einen Grund kennt, warum euer Charakter mitmachen sollte?
Da fallen mir gleich mehrere ein:

  • Sina ist neugierig und unternehmungslustig.
  • Sina reist gern.
  • Sina würde sicher ihrem freundlichen Gastgeber gern helfen.
  • Sina würde sich den Menschen (und Zwergen) im Norden gern beweisen, das wäre vielleicht eine gute Gelegenheit.


2. Jemand euch reinbringt, der bereits drin ist, denn wir alle halten das Vorhaben erstmal geheim.
Da hab ich im Moment niemanden, aber da Kjel und Sina zur Zeit in den Gesellenräumen der Schmiede von Bundror Hammerschlag schlafen (und man vermutlich ab und an mit den Gastgebern zusammen sitzt, sei es beim Essen oder Abends in geselliger Runde), könnte sich ja vielleicht direkt über den Initiator des ganzen etwas ergeben? Vielleicht auch, während Sina als Dank für die Gastfreundschaft dem Zwergen in der Schmiede zur Hand geht.

3. Das IC mit Bundror abgesprochen wird, denn er ist ja der Begründer dieser kleinen Expedition.
Das ist klar. Das ganze ist natürlich erst möglich, wenn sie ic davon erfährt und wenn das nicht von Seiten des Schmieds geschehen würde, würde sie natürlich diesen fragen, ob Interesse an ihrer Teilname bestünde.

Brundror Hammerschlag schrieb:
Ansonsten hätte ich ja mal die Frage in den Raum gestellt, ob ihr für das Play lieber frei spielen wollt oder ob ich vlt. ein kleines Fähigkeitenpapier anfertigen soll, in dem man eine bestimmte Anzahl an Pkt verteilen kann, so ein bisschen wie bei Pen&Paper, so könnte ich eventuell später ein bisschn mehr mit Würfeln oder so etwas arbeiten. Aber nur, wenn da überhaupt Interesse dran besteht.


Mir ist beides Recht, es hat alles seine Vor- und Nachteile. Ich finde, dass man mit Spielern, denen man vertraut, auch sehr gut frei spielen kann. Das hat seine Grenzen, wenn irgendwer seinen Charakter immer nur ganz toll dastehen lassen will.

Auf der anderen Seite hat auch ein Würfelsystem seine Vor- und Nachteile. Kennen gelernt hab ich das beim "Projekt Fernweh", davon zeugen noch Charakterbogen und Packlisten (sowie die Projekt-Seite dort, die ich damals ein bisschen betreut habe).

So gab es durch das Würfeln ein wenig aberwitzge Situationen:

  1. Beim Kampf gegen das riesige Skelett eines Raptors, das von einem dunklen Magier aus der Ferne kontrolliert wurde, sind die Mitstreiter reihenweise schwer verletzt auf der Strecke geblieben, aber Sina, die in vorderster Reihe dabei war, hat nicht einen Kratzer abbekommen - dank Würfelglück.
  2. Beim Kampf gegen kniehohe, eher harmlose Viecher in einer Höhle wiederum hat Sina sich eine schwere Verwundung zugezogen, die auszukurieren dauerte - dank Würfelpech.

Aber gut, sowas kann natürlich einfach trotzdem so passieren und ich hab auch nichts dagegen, zu würfeln.

Ich hab keine Ahnung, ob das von den Leuten vom Projekt Fernweh benutzte System zum Würfeln gut ist, das war das erste und einzige, das ich kennen lernte, das über ein gelegentliches "Würfel mal auf 20" von einem Miniplot-Leiter hinaus ging.


Name: Geasina Boskop

Funktion: "ein paar kräftige Arme"


Wenn man den Neuankömmlingen Kjel und Sina aber noch nicht genug vertraut, um sie in ein so geheimes Vorhaben einzuweihen, könnte ich das natürlich auch verstehen. Logisches Handeln und Konsequenz ist mir wichtig im Rollenspiel und da sollte niemand seinen Char (zu weit) verbiegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leorick

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 10.11.11

BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   Di 24 Jan 2017, 09:18

Dann wollen wir mal Very Happy

Name: Leorick Bender



Pro: Nahkampfspezialist (Schwert, Schild, waffenlos), Taktiker, Standhaft, Sprücheklopfer

Contra: Undiplomatisch, unkommunikativ, verkappter Licht-Fanatiker, Sprücheklopfer

Bogen können wir machen Basketball
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spatz

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 28.06.16
Alter : 32

BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   Mi 25 Jan 2017, 08:22

Name: Lady Cairrean "Spatz" Tree

Funktion Pro: Seefahrerin - sie kann Seekarten lesen und mit einer einigermaßen brauchbaren Crew ein Schiff von A nach B bewegen,
klein und flink und wuselig, schnell im Getümmel drin und genauso schnell wieder verschwunden (ideal z.B., um etwas irgendwo hinein- oder hinauszuschmuggeln)

Contra: klein und zierlich, daher als Kämpferin in der ersten Reihe eher schlecht geeignet

Bogen wäre eine Option, sie hat aber keine Erfahrung damit
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bundror Hammerschlag

avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 29.09.16
Alter : 29
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   Mo 30 Jan 2017, 10:15

Es geht los!

Also - Ich denke, wir haben un lange genug gewartet, dass sich alle, die sich für den Plot interessieren, melden konnten. Sollte sich noch jemand einfinden oder ich jemanden vergessen/übersehen haben oder ihr wisst noch, dass jemand schusselig war, so hat man noch Zeit seine Meldung hier nachzuholen.

Anmerkung: Bundror hat jedem Mitglied der Gemeinschaft eine magische Münze an einer Lederschnur gegeben, welche warm wird und auf der Rückseite die Lokation der nächsten Versammlung aufzeigt, wenn man sich trifft. [Jeder hat eine bekommen, einige bereits im Play andere haben mit diesem Post offiziell eine]

Wir werden also den ersten Teil der Reise in Angriff nehmen. Die Suche nach der Seele.
Ich habe mir gedacht, wir bereiten das ganze mit drei Treffen vor und legen danach einen Tag und eine Uhrzeit fest in der das ganze passieren soll. Warum drei Treffen?
Zum einen haben wir so Zeit auf etwas Unvorhergesehenes zu reagieren und wir müssen es etwas realer gestalten.

1. Logistik / Planung
2. Rollenverteilung und Umreißen der Route
3. Eine kleine Feier zum Einstand des Ganzen/Sozialer Austausch der Gruppenmitglieder/ Festlegung der Reise (OOC)

Ich denke, wir sollten unser nächstes Treffen. Nächstes Wochenende Planen. Samstag wäre eigentlich Ideal. Am Sonntag haben die meisten Leute nichts vor und am Samstag Abend könnten wir uns etwas Zeit nehmen.
Jeder andere Vorschlag ist willkommen, sowie Zeitvorschläge.

Achja, wir werde also einen kleinen Fähigkeitenbogen verwenden. Für alle: Er findet keine Anwendung im Kampf. Da habt ihr freie Hand. Wenn ich will, dass jemand von euch was abkriegt, dann passiert das schon. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Karnox | Geluras

avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 18.10.16
Alter : 22

BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   Fr 03 Feb 2017, 04:26

Zwar spät, aber hier!

Karnox Turok, Than des Turok-Klans

Warum sollte dieser Charakter mitmachen? Ganz einfach:

  • Ein paar kräftige Arme
  • Noch MEHR kräftige Arme
  • Hat auch Muskeln im Kopf
  • Darf sich tatsächlich mit taktischen Vorgehensweisen rühmen, meistens

Und für den Fall, dass eine kleingroßmittelschwere Übermacht benötigt wird:

Geluras Gandrion, Ritter und Hauptmann der Schwarzen Klinge

Funktionen:

  • Winterdienstliche Fachkraft für Lebenskraft- und Eigentumsübertragung sowie thermische Landschaftsumgestaltung als auch postmortalem Personalmanagement dritten und damit niedrigsten Grades
  • Handelt auf ehrenamtlicher Basis
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten   

Nach oben Nach unten
 
Plot: Die Gemeinschaft und die Relikte der Auserwählten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Adler von Arathor :: Interner Bereich :: OOC On Topic-
Gehe zu: