Adler von Arathor

Die Webpräsenz der Rollenspielgilde Adler von Arathor des Servers Die Aldor(EU)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Bewerbung - Manley van Cockburn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Manley C
Gast



BeitragThema: Bewerbung - Manley van Cockburn   Do 09 Mai 2013, 08:03

Bewerbung
Manley van Cockburn





Bewerbung (IC)

Manley saß auf der Reling des Schiffes, welches unter der Krone von Sturmwind segelte, und blickte aufs Meer hinaus. Während sich am Horizont die Umrisse der majestätischen Stadt Sturmwind abzeichneten verzog er für einen Augenblick die Mundwinkel und seufzte. Der Anblick erinnerte ihn einfach zu sehr an das vergangene Lordaeron und dessen prachtvolle Siedlungen.

Kurz darauf machte sich die Mannschaft des Schiffes daran die Vorbereitungen für das Anlegen im Hafen zu treffen. Auch Manley packte seine Sachen zusammen und nach einer gefühlten Ewigkeit trat er auf den Steg des Hafens hinaus, stapfte auf die Stadt zu und durch die Straßen Sturmwinds. Vom Krieg gegen die Horde, den Entbehrungen und Opfern die in den vergangen Jahren gebracht und eingefordert wurden, war hier kaum etwas zu spüren. Die Leute gingen ihrem geschäftigen Alltag nach und entlockten ihm nur ein missmutiges Kopfschütteln.

Während er sich in einem Gasthaus der Altstadt von Sturmwind einen erfrischenden Humpen zwergischen Met genehmigte dachte er über die Heimat nach. Seine Gedanken wandert zu einstigen Siedlung Brill, die nördlich der Hauptstadt Lordaerons lag. Er erinnerte sich an das Gasthaus zurück und das Rathaus. Der Geruch von geschmolzenem Stahl kam ihm Erinnerung, der immer aus der Schmiede in Brill strömte. Er hatte sich bereits erkundigt gehabt, ob es Armeeeinheiten gab die den Verlassenen und der Horde Lordaeron streitig machen würden, doch der er erfuhr nur von einer Marktgrafschaft die sich von der Horde nicht beirren ließ. Manley ließ sich ein Stück Papier und etwas zum Schreiben reichen ...

„Werter Lord van Haven,

mein Name ist Manley van Cockburn. Ich bin ein Soldat der Streitkräfte der Allianz und in kürze besteht die Möglichkeit mich aus dem aktiven Dienst für den König von Sturmwind zurück zu ziehen, dem ich mich einst verpflichtete.
Ich selbst stamme aus dem vergangenen Königreich Lordaeron, aus der Ortschaft Brill. Obgleich ich weiß, dass Lordaeron und viele andere Gebiete der Allianz von Lordaeron heute in der Hand der verfluchten Untoten liegen, so zieht es mich hin zu meiner einstigen Heimat. König Wrynn und die Streitkräfte der Allianz von Sturmwind haben ihren Fokus jedoch auf den Krieg gegen die Orks und Südend gelegt. Lordaeron, meine Heimat, besitzt scheinbar keine hohe Priorität in den Augen des Königs noch der militärischen Führung der Allianz von Sturmwind. Deshalb möchte ich Euch meine Dienste anbieten.
Ich selbst bin ein erfahrener Soldat und dienste einst in der Armee von Lordaeron und nachdem ich Lady Prachtmeer aus Lordaeron nach Theramore folgte, zog es mich nach Sturmwind und ich verpflichtete mich dort der Armee von Sturmwind um der Horde die Stirn zu bieten. So denn ihr möchtet, werde ich meine Tatkraft und mein Schwert in euren Dienst stellen.“





Bewerbung (OOC)

Servus zusammen,

mein Name ist Andi und ich komme aus Bayern, für alle die nicht wissen wo das ist: Bayern ist dort wo der Himmel Blau-Weiß in Landesfarben strahlt Very Happy
Ich bin kürzlich von der Horde zur Allianz gewechselt und hab mich die letzten fünf Jahre vor allem bei den Blutelfen mit dem Blutritterrollenspiel und mit dem militärischen Rollenspielmöglichkeiten dort beschäftigt. Manch einer frägt sich dabei nun vielleicht: Warum ist er überhaupt zur Allianz gewechselt und ist nicht bei den Blutelfen geblieben?
Die Antwort darauf ist recht kurz. Ich hab nach etwa fünf Jahren keine Lust mehr auf Blutelfen. In der vergangen Zeit ist mir bewusst geworden, das sich das Blutelfen-RP stark verändert hat und sich die Vorstellungen der Mitspieler vor allem im Bezug auf das richtige Verhalten von Blutrittern stark verändert hat und schlichtweg nicht mehr mit meinen Vorstellungen von guten und achtenswerten Blutrittern übereinstimmt.
Da ich euch schon bei dem Theramore-Plot im vergangenen Jahr beobachten konnte und auch sonst nur positives über euch gehört habe, habe ich mich entschlossen mich bei euch zu bewerben.
Aber vielleicht noch ein paar Dinge zu meiner Person:
Ich bin 25 Jahre alt. Woher ich komme wisst ihr ja schon. Ich mag Simpsons, How I met your mother, Two and a half Men und Star Wars! Ich persönlich bevorzuge schwarzen Humor und mag es gern auch lustig-makaber. Grundsätzlich bin ich ein sehr ehrlicher und offener Mensch und auch wenn manch einer das Gegenteil behauptet, so halt ich mich selbst eher für einen zurückhaltenden Menschen, bin aber sehr redseelig und gesellig, wenn das Eis einmal gebrochen ist.
Ich bin darüber hinaus ein Lore-Fanatiker und prinzipiell guck ich, dass ich mir ALLE Lorequellen organisiere und teilweise besitze ich auch schon den größten Teil davon. Mein Fokus in der Lore lag freilich bisher sehr stark auf Blutelfen, aber wer mich eine Zeitlang kennt wird schnell merken das sich mein Fanatismus nicht darauf beschränkt und weit darüber hinaus geht.
Ich bin zudem Berufstätig, bei Deutschlands führendem Hersteller für Hochfrequenzprodukte und gelernter Elektroniker und zur Zeit im sogenannten Prozessmanagement tätig (ein Bürohengst).
Ich hoff das gibt euch einen kleinen Einblick zu meiner Person.

Gruß
Andi
Nach oben Nach unten
shantrea

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.06.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Bewerbung - Manley van Cockburn   Do 09 Mai 2013, 22:45

Danke für die Bewerbung bei den Adlern von Arathor, Andi Smile

Lorewissen zu haben ist nichts falsches, wenn es aber ins extreme geht in Form von Fanatismus ist das oftmals störend wenn das RP von lauter Diskussionen durchkreuzt wird. Ich hoffe du kannst dich also schlicht auch mal zurückhalten. Diskussionen sind immer was feines wenn es aber deswegen das Gildenklima stört ist das keine Option.

Ansonsten eine super Bewerbung auf den ersten Blick. Natürlich müsste man sehen wie sich das IC dann zeigt, aber vom bisherigen Standpunkt scheint es durchaus durchdacht zu sein.^^

Nur ein paar Fragen hätte ich an dich noch:

Bezüglich des Konzeptes:

Dein Char scheint durchaus der Allianz und natürlich insbesonders Lordaeron zugetan zu sein, seiner Heimat. Meine Frage deswegen lautet: Warum er sich dann jemanden Anschließen will der im ersten Blick Arathi und erst auf den zweiten Blick den ganzen Norden(Eingeschlossen Lordaeron) zurückerobern versucht(Diese Frage hat keinerlei Einfluss auf Gildeneintritt oder nicht, es ist nur persönliches Interesse:) )

Und die zweite Frage:

Was ist deine Sicht, oftmals entsteht nämlich eine Diskussion der Lore aufgrund verschiedener Intepretation der Geschichte, die Blizzard mitabsicht Intepretierbar hält.


Ansonsten einen guten Morgen und man wird sich bei dir Melden!


Shantrea


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
shantrea

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.06.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Bewerbung - Manley van Cockburn   Fr 10 Mai 2013, 08:00

Alles Ingame Abgeklärt.

Jetzt kommt es zum IC Beweiß, wir dürfen Gespannt sein!


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
shantrea

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.06.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Bewerbung - Manley van Cockburn   Sa 01 Jun 2013, 01:50

Auf eigenen Wunsch zurückgenommen.



/Closed
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bewerbung - Manley van Cockburn   

Nach oben Nach unten
 
Bewerbung - Manley van Cockburn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung Nationaltrainer
» Bildertagebuch - Clifford: Meine Bewerbung auf ein Leben- VERMITTELT!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Adler von Arathor :: Diplomatischer Bereich :: Bewerbungen-
Gehe zu: